MSN-Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Aktuelles

Kalkulationsirrtum bei Abgabe eines Angebots gegenüber öffentlichem Auftraggeber

Mitteilung der Pressestelle des Bundesgerichtshofes Nr. 163/2014 vom 12.11.2014   Der für Rechtsstreitigkeiten über Vergabeverfahren zuständige X. Zivilsenat hat heute entschieden, unter welchen Voraussetzungen es einem öffentlichen Auftraggeber verwehrt ist, auf ein Angebot den Zuschlag zu erteilen, das nur infolge eines Kalkulationsirrtums des Anbieters außerordentlich günstig ausgefallen war. Der betreffende[…]

Lesen Sie mehr »
1
×
Wie können wir Ihnen helfen? Nehmen Sie per WhatsApp mit uns Kontakt auf.